The World Cafe Community

Hosting Conversations about Questions that Matter

Gespräche die bewegen

Information

Gespräche die bewegen

Diese Gruppe wendet sich an World Café Interessierte im deutschsprachigen Raum, die sich auch in ihrer eigenen Sprache über Dialoge in großen Gruppen austauschen wollen.

Location: Deutschland, Österreich, Schweiz
Members: 32
Latest Activity: Feb 14, 2016

Herzlich Willkommen!

Einerseits bin ich es gewöhnt, über und mit World Café in internationalen Kontexten zu arbeiten und daher auch in Englisch über World Café zu sprechen und zu reflektieren.

Andererseits weiß ich auch, dass ich auf Deutsch genauer formuliere und denke. Und die Cafés, die ich in Deutschland begleite, sind meistens auf Deutsch. Die Dokumentationen dieser Cafés natürlich ebenfalls.

Kaum dass ich beginne, Deutsch zu schreiben, steht eine Entscheidung an, die es im Englischen so nicht zu fällen gib. Das Gegenstück zu: You can say you to me.
Spreche ich Euch mit Du oder Sie mit Sie an? Ich lasse das erst Mal offen, vielleicht gibt es Vorlieben.

Daher die Idee, zu einer deutschsprachigen World Café Gruppe einzuladen.
• Zum Erfahrungsaustausch.
• Zum gegenseitigen Kennenlernen.
• Zum Hinweis auf Veranstaltungen.
• Zur Vernetzung, falls mal ein größeres deutschsprachiges Gastgeberteam erforderlich wird.
• Zum Gespräch über heiße Gesprächsthemen
• Zum Gespräch und für Fragen über die Methode
• Für spezifische Fragestellungen zum Design von Cafés
• Und zu vielem anderem mehr.

Da World Café eine graswurzelartige Verbreitung hat, weiss ich selbst kaum, wer im Deutschsprachigen Raum mit World Café arbeitet und wie.

Wenn ich das Thema World Café anspreche und treffe auf eine Reaktion wie: »Ach ja, das ist doch die Methode mit den drei Runden und dem Plenum. Kenn' ich.« Dann denke ich, es wäre Klasse, wenn die Deutsch sprechende World Café Gemeinschaft, so es sie denn gibt oder geben wird oder geben sollte, sichtbarer für sich selbst und andere wird. Wer ist denn in diesem Teil der Welt World Café-mäßig unterwegs?

Ich bin gespannt auf Gespräche, die bewegen, und lade dazu alle Interessierten ein, die bereit sind, sich auf gemeinsames Denken und Handeln einzulassen.

Herzliche Grüße aus Dresden,

Ulrich Soeder

Conversation

World Café Mobile Application

Started by Eduardo Magalhaes Sarmento Afons Aug 23, 2015. 0 Replies

Veranstaltungen im Raum D-A-CH

Started by Frauke Godat. Last reply by Frauke Godat Jan 23, 2012. 1 Reply

6. August 2011: Syntagma World Café - Echte Demokratie

Started by Frauke Godat. Last reply by Frauke Godat Dec 15, 2011. 1 Reply

Comment Wall

Comment

You need to be a member of Gespräche die bewegen to add comments!

Comment by Rudolf Giesselmann on September 3, 2010 at 12:56pm
The 2nd European Salon can become a piece of art - a 'social sculpture' - hosts will become participants and participants will off and on move into the role of hosts. There will be a market place for ideas, experimental learning, exploring different fields the respective hosts will open for the respective others and vice versa. Bringing parts of 'Ready-Made' and 'not ready made' knowledge from experienced people together the 'social sculpture' (the discourse, the connection, the community …) can develop.

My neighbor Allen is a computer scientist. I've started to explain the 2nd European Salon to him with about these words and I showed the invitation to the salon to him. His answer: I think there will very nice and interesting people at the Salon but is this about anything and everything? Yes, I said, very nice and interesting people, I'm sure. And NOT about anything and everything I'm sure too.

Then I tried to keep the Salon more simple and comprehensible: It's about the creative and connecting force between people. In this way it is about methods. And it is about identifying important questions for the actual and future development of society, environment and politics where we all are responsible for. This is where content meets methods.

He frowned.

So I gave it another try: There will be a meeting of 20 professionals in the field of big group facilitation. All users and developers of the open source method called World Café and related methods. What maybe is a Google Summer Camp for developers of free software the 2nd European Salon will be for developers of these methods. With an important variation: Besides working at some methods as a product at the same time explicitly they work at themselves and at the connection between themselves as hosts (or leaders) of dialogue processes in communities dealing with important issues and questions about society, environment and politics. There is a deep motivation, to initiate and support dialogue to make the world a better place. And this very first is not a technical question it is a question of possibilities and conditions of deep and honest understanding.

Did someone understand?

All the best

Rudolf Giesselmann (Hamburg)
Comment by Rudolf Giesselmann on September 3, 2010 at 10:37am
Bin gerne dabei - Wenn jemand dabei ist World Café im politischen Raum zu installieren um Diskurse zu beginnen oder voran zu bringen oder darüber jemand nachdenkt - ich würde mich gerne darüber austauschen.
herzlichen Gruß
Rudolf Giesselmann (aus Hamburg)
Comment by Ilona Christl on September 1, 2010 at 5:31am
Seit dem 1. European Worldcafe gathering in Dresden, welches ich mit vorbereitet und durchgeführt habe, bin ich von diesem Ansatz, ich nenne ihn Großgruppendialogprozess, begeistert und gleichzeitig immmer wieder auch verwundert, was so alles unter Worl Cafe angeboten wird. Essentiell für mich bei diesem Ansatz ist, dass es von der Methode des storytelling lebt, dass man davon ausgeht, dass jeder etwas beizutragen hat und das wir von und miteinander lernen können, so wir anfangen etwas von uns preiszugeben und den anderen wirklich zuzuhören. Die "Lösung" liegt nicht beim Moderator, Professor...sondern bei den TN. Die "Masse" ist es, die die Welt verändern kann so sie denn bereit ist, aus der Anonymität herauszutreten und zu einer Vielfalt von Personen zu werden. Ich würde mich riesig freuen, mehr von Euch, den World Cafelern beim 2. European Salon in Egensbach (www.auf-nach-Egensbach.de) bei Nürnberg mitzubekommen und damit auch die "Masse" Worldcafeler vielleicht zu einer Gemeinschaft werden zu lassen. 14.-17-10.2010 bei der wir von und miteinander lernen können. Vielleicht bis bald. Ilona
Comment by Ulrich Soeder on August 31, 2010 at 9:45am
Grüße an die deutschsprachigen World Café Freunde!

Ich möchte Euch / Sie gern auf den zweiten Europäischen Salon hinweisen, der unter dem Motto
»Diaologue and Leadership for a New Face of Community« vom 14.-17. Oktober in Egensbach bei Nürnberg stattfinden wird. Nähere Informationen findet Ihr / finden Sie unter diesem Link.

Grüße aus Dresden, Ulrich
Comment by Fritz Walter on August 30, 2010 at 2:38am
Lieber Michael, lieber Ulrich,
vielen Dank für Euer Feedback. Ich werde die Anregungen mitnehmen zum Kontraktgespräch mit dem Auftraggeber und lass Euch wissen, was dabei herausgekommen ist.
herzlichst,
Fritz
Comment by Ulrich Soeder on August 29, 2010 at 11:34pm
Lieber Fritz,
ein etwas verspäteter Kommentar aus der weiteren Nachbarschaft (d.h. Dresden):
Aus meiner Sicht hört sich die Situation so an, als ob die Intention des Cafés noch nicht klar ist. Worum soll es im Kern gehen, und was wären erwünschte Ergebnisse des Gesprächs? Von dort aus ließen sich die Fragen eingrenzen.
Wenn es denn um Konflikte geht finde ich immer eine ressourcenorientierte Perspektive hilfreich, um die Kuh vom Eis zu bekommen: Wann und wie haben wir Konflikte in der Vergangenheit erfolgreich gelöst? Was können wir daraus für die aktuelle Situation lernen?
Aber das sind ja eher mehr als weniger Fragen. Ich habe auch schon Cafés organisiert, bei denen als Ergebnis die Identifizierung der wichtigsten Fragen anvisiert wurde.

Gruß Ulrich Soeder
Comment by Michael F. Nothdurft on August 24, 2010 at 3:20am
Hallo aus dem Schwarzwald,
Könnte das World-Café nicht ein wichtiger Baustein des Prozesses sein?
Die erste Frage sollte zu einer einzigen Frage zusammengefasste werden.
z.B.: "Vom Konflikt zum Vertrauen. Wie ändern wir unsere Zusammenarbeit?"
Viele Antworten der einzelnen Fragen werden dann sicherlich genannt werden. Mit diesen geht es dann nach dem World-Café in eine Runde zur Festlegung von Maßnahmen.
Gruß Michael Nothdurft
Comment by Fritz Walter on August 24, 2010 at 1:45am
Ein Hallo aus Berlin. Ein Kunde von mir möchte im Nov. ein world café und hat sich schon mal im Vorfeld Fragen überlegt. Allerdings so viele und komplexe Fragen, dass ich ihm von world café abraten würde, wenn er bei den vielen Fragen bleiben will. Was meint Ihr? Allein die nachfolgenden Frage sollen im ersten Durchlauf erörtert werden: "Welche Konflikte gibt es in der Zusammenarbeit? Wie entstehen diese? Wie bewältigen Sie die Konflikte? Was können vereinbarte Regelungen zur Konfliktbewältigung beitragen? Welche Regelungen werden gebraucht? Was außerdem unterstützt die Zusammenarbeit, wird dafür gebraucht?. Eine ähnlich Palette hat er für die weiteren Runden in petto.
herzlichst, Fritz Walter
Comment by Angela Prillwitz on August 19, 2010 at 3:50am
Hallo, freue mich, auch eine deutschsprachige Gruppe hier zu finden und bin gespannt über einen Austausch zu TWC. Viele Grüße, Angela Prillwitz
Comment by Michael F. Nothdurft on February 22, 2010 at 9:36am
Hallo,
Am Samstag werde ich mein erstes World Café leiten und freuze mich schon auf die Resonanz der Teilnehmer/innen, die dieses Format noch nie erlebten.
Ich freue mich auf den Austausch hier
herzlichen Gruß
Michael Nothdurft
 

Members (30)

 
 
 

© 2019   Created by Amy Lenzo.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service